Digital Security

Angriff auf vernetzte Geräte Angriff auf vernetzte Geräte
Immer mehr Geräte sind im Internet der Dinge vernetzt. Oft wurde aber mehr Wert auf eine schnelle Markteinführung als auf Sicherheit gelegt. So sind viele dieser Geräte für Angreifer ein lohnendes Ziel. Es lassen sich zwar kaum interessante Daten erbeuten,... mehr →

Lösegeld zahlen statt investieren? Lösegeld zahlen statt investieren?
Einer aktuellen Studie zufolge wäre fast ein Viertel aller Schweizer Unternehmen bei einer Cyberattacke mit Ransomware eher bereit, das geforderte Lösegeld zu zahlen, als mehr in die Sicherheit der IT-Systeme zu investieren. In vielen Firmen herrscht die Meinung, dass es... mehr →

Wenn der Lieferant zum Cyber-Risiko wird Wenn der Lieferant zum Cyber-Risiko wird
Cybersicherheit ist spätestens seit den grossen Ransomware-Attacken in jüngster Zeit in aller Munde. Auch die meisten Firmen haben ihre Sicherheitssysteme entsprechend angepasst. Doch oft endet das Sicherheitsbewusstsein an der Eingangstür der eigenen Firma. Fast die Hälfte der in einer aktuellen... mehr →

Populäre Mythen zum Thema Verschlüsselung Populäre Mythen zum Thema Verschlüsselung
Verschlüsselung spielt eine immer grössere Rolle. Sei es bei E-Mails und Datenträgern, aber auch beim Speichern sensibler Daten. Insbesondere mit der nun in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung der EU, welche auch Schweizer Unternehmen betrifft, ist die verschlüsselte Übertragung in vielen Bereichen... mehr →

Der ganz alltägliche Datenklau Der ganz alltägliche Datenklau
In ihrem Bericht für das zweite Halbjahr 2017 betrachtet die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) die bedeutendsten Cybersecurity-Vorfälle. Der Bericht legt den Fokus auf Datenabflüsse, darunter befinden sich Datendiebstähle aber auch unbeabsichtigte Datenpannen. Immer mehr Firmen sind von solchen Vorfällen... mehr →

IT-Bedrohungen 2018: Adaptive Würmer IT-Bedrohungen 2018: Adaptive Würmer
Die im vergangenen Jahr aufgetauchten Malware-Programme „Wannacry“ und „Trickbot“ haben Wurm-Funktionalität genutzt, um Schadcode zu verbreiten. Würmer zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Verbreitungsgeschwindigkeit aus. Damit eignen sie sich vor allem dazu, grosse Netzwerke zu kompromittieren. Wegen dieser Eigenschaften... mehr →

Zyxel präsentiert Firewall der dritten Generation Zyxel präsentiert Firewall der dritten Generation
Der Netzwerkhersteller Zyxel hat seine neueste Firewall-Generation vorgestellt. Künftig verzichtet die Sicherheitslösung auf Antispam und Antivirus auf Anwendungsebene. Dafür wird ein Inhaltsfilter für alle Webzugriffe einschliesslich E-Mail-Security bereits auf Netzwerkebene integriert. UTM-Funktionen (Unified Threat Management) wurden bewusst ausgeklammert, damit die... mehr →

Kaspersky plant Rechenzentrum in der Schweiz Kaspersky plant Rechenzentrum in der Schweiz
Um die jüngsten Vorwürfe zu entkräften, nach denen der Softwareanbieter Spionage des russischen Geheimdienstes unterstützt, plant Kaspersky nun ein Datencenter in der Schweiz. Nach einem Bericht von Reuters soll es „Swiss Transparency Center“ heissen. Schon Anfang 2020 soll das neue... mehr →

IT-Bedrohungen 2018: Security-Software als Ziel IT-Bedrohungen 2018: Security-Software als Ziel
Ein neuer Trend unter Cyberkriminellen ist das gezielte Angreifen von Sicherheits-Software. Hacker schleusen Schadcode in Antiviren-Programme und ähnliche Lösungen ein, welche derartige Aktivitäten eigentlich verhindern sollen. So werden mit diesen an sich vertrauenswürdigen Anwendungen Computer ferngesteuert oder Nutzerdaten ausgespäht. Auch... mehr →

IT-Bedrohungen 2018: Angriffe werden professioneller IT-Bedrohungen 2018: Angriffe werden professioneller
Cyberkriminellen steht eine immer grössere Auswahl an Werkzeugen zur Verfügung, welche gleichzeitig immer weniger Einarbeitung und Fachwissen erfordern. Daher werden Angriffe immer einfacher und somit auch häufiger. Auch die Medien, die in vielen Berichten auf die hohen Profite der Kriminellen... mehr →

Seite 1 von 512345