B2B ist ein „neuer“ Markt mit grossem Potenzial, aber auch mit unzähligen Bedürfnissen. In keinem anderen Bereich sind die Ansichten und Bedenken hinsichtlich der Digitalisierung so vielfältig. Das ist verständlich, denn die Angst, dass grosse Player auch in der Schweiz den Markt erobern, ist gross. Wohin entwickelt sich das B2B-Business? Reicht ein B2B-Webshop oder erwarten die B2B-Kunden von morgen ein digitales Kundenportal? Eine Benchmark-Studie zeigt auf, wohin uns die Zukunft führt.

Derzeit ist leider nicht für alle klar ersichtlich, welche Anforderungen im E-Commerce an B2B-Webshops gestellt werden. Zu unklar ist die Trennung im E-Commerce zwischen B2B- und B2C. Doch das Erstellen des Anforderungsprofils ist nur eine Hürde. Der Wandel zieht sich in die Länge, da interne Widerstände diesen verzögern. Alleine die Aussage „es funktioniert ja alles bestens“ ist einer der stärksten „Entschleuniger“.

Die Zukunft im B2B-Business beginnt jetzt

Die Produkte werden günstiger, die Vielfalt steigt, die Beschaffungskanäle werden breiter, technische Daten und Beschreibungen liegen immer aktueller in allen Medien bereit. Produkte, welche vor kurzer Zeit komplex erschienen, werden heute als Standard-Produkt angeboten und bestellt.

Dadurch sinkt der Wert einer Transaktion mit einem persönlichen Berater. Der Kunde will und kann bestellen wann er will, kann vergleichen und so seine Bedürfnisse schneller und besser in Eigenverantwortung abdecken. Schon heute zeigt sich deutlich, dass B2B-Kunden Produkte lieber online bestellen, als mit einem Betreuer zu sprechen. Der Wandel seitens Kunde hat schon lange stattgefunden. Der Wandel seitens Anbieter tut sich etwas schwer.

ProSeller betreut über 300 Webshops im B2C- sowie im B2B-Bereich und kann so Trends und Erfolgsfaktoren im B2B-E-Commerce ableiten. In der letzten ProSeller-Benchmark-Studie 2018/2019 wurden die wichtigsten Trends klar sichtbar. In einer mehrteiligen Serie zeigen wir Ihnen in den nächsten Wochen auf, wie wichtig folgende Punkte für ein längerfristiges, erfolgreiches Online-Business sind:

Ausserdem vertreibt ProSeller seit 2002 erfolgreich das Tool Concerto Buy. Die Nutzung von Concerto Buy bringt dem Reseller eine deutliche Entlastung seiner administrativen Aufgaben von der Bestellabwicklung bis hin zum Online-Verkauf. Jährlich werden so Einkaufsentscheidungen im Warenwert von rund 1,5 Mrd. CHF auf www.concertopro.ch getroffen, welche ProSeller einen einzigartigen Blick in diese Vertriebskette liefert.

Concerto Redaktionsteam Alfred RossiAlfred Rossi
Gründer & Geschäftsführer ProSeller AG
Spezialist im Bereich Marktplätze, Big Data,
E-Commerce und Prozessoptimierung
hc.re1568888966lleso1568888966rp@is1568888966sor.d1568888966erfla1568888966

 

Wollen Sie jetzt schon mehr wissen?

ProSeller bietet eine ausbaubare, digitale B2B-Online-Business-Lösung. Neben dem Betrieb Ihres automatisierten Online-Shops unterstützt Sie ProSeller auch bei der Datenintegration, der Datenpflege, dem Kundenmanagement und bei der Neukundengewinnung.