Oft sind Bildschirmdiagonale, Auflösung, Design und nicht zuletzt der Preis die entscheidenden Kriterien beim Monitorkauf – wenn man Fotos und Grafiken bearbeiten will, kommt es aber auf ganz andere Eigenschaften an.

Fast jeder hat schon die Erfahrung gemacht, dass Dateien auf dem eigenen Bildschirm völlig anders aussehen als auf dem Notebook oder am Rechner des Kollegen. Oder dass Bilder deutlich von der Monitordarstellung abweichen.

Als User weiss man oft nicht, wo im Workflow das Problem liegt. Liegt es am Monitor oder an den Farbeinstellungen des Betriebssystems oder der Bildbearbeitungssoftware? Oder am Drucker? Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Bildschirm die häufigste Fehlerquelle ist. Und in jedem Fall lässt sich folgende Aussage treffen: Ohne einen professionellen, kalibrierten Grafik-Monitor, der die Bilddateien ohne Abweichungen wiedergibt, ist farbverbindliches Arbeiten nicht möglich und das Ergebnis Glückssache. Ein Grafik-Monitor wie ein ColorEdge von EIZO ist deshalb Grundvoraussetzung für einen farbverbindlichen Workflow.

Höchste Präzision im Farbworkflow

Um sicherzugehen, dass die Monitordarstellung dem Dateiinhalt entspricht, muss das eingesetzte Display zwei Voraussetzungen erfüllen: Erstens muss es für die speziellen Erfordernisse grafischer Inhalte optimiert sein. Zweitens muss es sich – da jeder Monitor altert – kalibrieren lassen, und diese Kalibrierung sollte regelmässig und verlustfrei erfolgen.

Was macht einen ColorEdge zum ColorEdge?

Grafik-Monitore von EIZO aus der ColorEdge-Serie sind speziell für die Anforderungen anspruchsvoller Kreativer entwickelt worden und weisen eine Reihe von Besonderheiten auf.

Die DUE-Elektronik gleicht die Inhomogenitäten aus

Kein Monitorpanel ist ab Werk völlig homogen. Jedes Panel ist an manchen Stellen dunkler als an anderen und an manchen farbstichig. Das ist bauartbedingt und bei jedem einzelnen LCD-Panel anders ausgeprägt. Um diese Fehlerquelle auszuschliessen, wird bei EIZO jedes Panel im Werk über die ganze Panelfläche und in unterschiedlichen Sektoren und Helligkeitsstufen ausgemessen und korrigiert. Dieses Verfahren – Digital Uniformity Equalizer (DUE) genannt – ist zwar aufwendig, aber der einzige Weg zu einer garantiert homogenen Bilddarstellung über die gesamte Monitorfläche.

Farbraum

Herkömmliche Monitore haben oft schon Schwierigkeiten, den kleinen sRGB-Farbraum darzustellen. Den weitaus grösseren Adobe-RGB-Farbraum, der für grafische Anwendungen bevorzugt genutzt wird, können sie nicht wiedergeben. Wide-Gamut-Bildschirme der EIZO ColorEdge-Serie sind dagegen imstande, den Adobe-RGB-Farbraum sowie eine Vielzahl relevanter Druckfarbräume darzustellen.

Hardware- oder Softwarekalibrierung

Zur Fehlerkorrektur von Darstellungsungenauigkeiten bei Monitoren gibt es zwei Methoden: die Hard- und die Softwarekalibrierung. Beides erfordert einen Kalibrierungssensor sowie eine Kalibrierungssoftware. Bei der Softwarekalibrierung erstellt man ein Korrekturprofil, das das Grafikkartensignal um die gegenkompensierten Fehler des Monitors verfälscht, um in der Summe mit den Monitorfehlern eine unverfälschte Bildschirmdarstellung zu erreichen.

Bei der Hardwarekalibrierung bleibt das Bildsignal dagegen unangetastet. Stattdessen wird der Monitor justiert, indem das Mischverhältnis der Subpixel korrigiert. Da die Hardware- im Gegensatz zur Softwarekalibrierung nicht mit Qualitätseinbussen verbunden ist, sind alle ColorEdge-Monitore von EIZO hardwarekalibrierbar. Die Modelle der CG-Serie verfügen zudem über einen eingebauten Kalibrierungssensor, der eine automatische Kalibrierung ermöglicht.

16-Bit-LUT

Statt einer 8-Bit-LUT arbeitet in den Monitoren der EIZO-ColorEdge-Serie eine 16-Bit-LUT. Damit stehen nicht einige Millionen, sondern Milliarden unterschiedlicher Farbtöne zur Verfügung. Das gewährleistet, dass es trotz aller Korrekturen und Kalibrierungen auch im 10-Bit-Workflow immer genug Farbabstufungen gibt, um Verläufe perfekt darzustellen.

ColorEdge gehört zu jeder Fotoausrüstung

Grafik-Monitore wie die ColorEdge-Geräte von EIZO sind also kein Luxus für absolute Profis, sondern gehören zur Fotoausrüstung eines jeden anspruchsvollen Digitalfotografen. EIZO garantiert eine branchenweit aussergewöhnliche Garantie von 5 Jahren On-Site – deshalb sind EIZO Monitore eine lohnende Investition, die sich langfristig mehrfach auszahlt.

→ ColorEdge Produktserien im Vergleich
→ Alles über die Anwendungsgebiete von EIZO ColorEdge-Monitoren
→ Produktpalette EIZO ColorEdge-Monitore


EIZO AG
Moosacherstrasse 6, Au
8820 Wädenswil
hc.oz1569252051ie@of1569252051ni1569252051
www.eizo.ch